Sunrise mobile Vertrag

Im Februar 2019 vereinbarte Sunrise die Übernahme von UPC Switzerland von Liberty Global für CHF 6,3 Milliarden,[10] bis zur Finanzierung und Genehmigung der Schweizer Handelskommission. Am 27. Februar 2019 gab Sunrise Communications die geplante Übernahme von UPC Switzerland vom britischen Medienkonzern Liberty Global für CHF 6,3 Milliarden (rund 5,5 Milliarden Euro) bekannt. [11] Kurz nach der Unterzeichnung des Abkommens forderte der Hauptaktionär Freenet Neuverhandlungen. [12] Der Übernahmeantrag wurde von der Wettbewerbskommission geprüft und vorbehaltlos genehmigt. [13] Im September 2019 erteilte die Wettbewerbskommission ihre Zustimmung. Der nächste Schritt war, dass die Sunrise-Aktionäre der erforderlichen Kapitalerhöhung zustimmen. [14] [15] Als im Oktober 2019 klar wurde, dass der Übernahmevertrag keine Mehrheit der Aktionärsstimmen erhalten würde, wurde die außerordentliche Hauptversammlung gekündigt und der Vertrag mit Liberty Global, dem Eigentümer von UPC, gekündigt. [16] [17] Am 12. November 2019 kündigte Sunrise den Aktienkaufvertrag mit Liberty Global.

[18] Kombinieren Sie inOne home mit inOne mobile und genießen Sie den inOne-Vorteil: bis zu einem Maximum von 160.– monatlicher Pauschalrabatt auf Ihre Mobile-Abonnements. Berechnen Sie jetzt, wie viel Sie sparen können und genießen Sie den Vorteil. Profitieren Sie von unserer kostenlosen Internetverbindung in den Zügen der InterCity-Linien IC5 und IC51. Alles, was Sie brauchen, ist ein Salt- oder Sunrise-Handyvertrag und die SBB FreeSurf App. Hallo, wir sind seit 3,5 Jahren Sunrise Kunden, während wir in Zürich lebten. Wir sind vor kurzem ins Ausland gezogen und ich habe versucht, unseren Vertrag mit Wirkung zum Zeitpunkt unseres Umzugs zu kündigen. Mir wurde gesagt, dass ich eine zweimonatige Kündigungsfrist einhalten musste, obwohl wir die Abmeldebestaetigung von unserer Gemeinde hatten, die das Datum unseres Umzugs bestätigte. Dies widerspricht dem schweizerischen Recht, das besagt, dass Sie ohne vorankündigung kündigen können, wenn Sie umziehen, wenn der Anbieter seine Dienstleistungen nicht mehr anbieten kann. Das ist eigentlich auch das, was die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Sunrise.ch auch sagen, Artikel 17.k. Diese Interpretation wurde auch von einem Anwalt bestätigt, mit dem ich gesprochen habe.

Sunrise weigerte sich hartnäckig, das Enddatum des Vertrages als Umzugsdatum anzuerkennen und berechnete mir zusätzliche 16 Tage. Bleiben Sie weg von diesem Unternehmen, sie respektieren nicht ihre eigenen Bedingungen. Das Switch-Angebot ermöglicht es einzelnen Kunden oder ganzen Haushalten, unabhängig von möglichen Vertragsbedingungen mit anderen Anbietern, in One zu genießen und von seinen Vorteilen zu profitieren. Die Vermittlungskosten für vorzeitige Kündigung und Nummernportierung werden erstattet, wenn Sie ein inOne (SME/XTRA) mobile Basic-, Go-, Premium- oder Swiss (SME/XTRA) Mobile Flat für 12 Monate (ausgenommen Portierung von Coop Mobile, M-Budget und Wingo) beziehen. Ich habe mich für ihren mobilen Abo angemeldet, nur um herauszufinden, dass ich keinen Zellenempfang zu Hause oder in meiner Nachbarschaft habe (ich wohne in Der Kuesnacht) – ich habe sie angerufen, um mich zu beschweren und meinen Abo sofort zu stornieren, da es für mich völlig nutzlos ist. Sie bestanden darauf, dass ich die Fristen einhalten oder eine Gebühr für eine vorzeitige Kündigung zahlen muss, obwohl ihr Produkt für mich völlig nutzlos war!! GRRR bekommen Swisscom, denken Sie nicht zweimal! Vermittlungskosten sind die Kosten, die entstehen, wenn Sie einen Mobilfunkvertrag vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit (in der Regel 12 Monate) kündigen. Im Falle einer vorzeitigen Vertragsauflösung bestehen die Kosten in der Regel aus den verbleibenden Abonnementgebühren oder Geräteraten (Anzahl von Monaten bis zum Ende der Vertragszeiten Abonnementgebühr oder Geräteraten). Je nach Anbieter kann eine Verwaltungsgebühr hinzugefügt werden. Warnung: Dieses Formular bezieht sich nur auf mobile Abonnements. Bitte verwenden Sie diesen Link für die Zahlung der Kündigungsgebühr für Ihr Internet-, TV- und Telefonabonnement.